Toyota punktet bei Gewerbekunden

Toyota Gewerbekunden

Immer mehr Gewerbekunden entscheiden sich für einen Toyota. Von Januar bis April 2018 erzielte der japanische Automobilhersteller auf dem deutschen Flottenmarkt 6510 Pkw-Neuzulassungen (ohne Mietgeschäft und Autohandel). Dies entspricht einem Zuwachs von 25,1 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Allein auf den April entfielen 2000 gewerbliche Zulassungen – 75,5 Prozent mehr als im April 2017 und mit einem Marktanteil von 2,8 Prozent der beste Monat der Unternehmensgeschichte.

Wachstumstreiber waren in erster Linie die Toyota Hybridmodelle. Aber auch das leichte Nutzfahrzeug Proace kommt bei den deutschen Flottenkunden gut an.

Auf dem Privatkundenmarkt erreicht Toyota mit 12 200 Neuzulassungen von Januar bis April 2018 einen Marktanteil von 2,7 Prozent. Insgesamt hat Toyota in den ersten vier Monaten deutschlandweit knapp 29 900 Fahrzeuge verkauft. Das sind elf Prozent mehr als in den ersten vier Monaten des Vorjahres. (ampnet/jri)