Beiträge

Volkswagen Nutzfahrzeuge verlängert Umweltprämie bis 30. Juni

Volkswagen Nutzfahrzeuge verlängert die Umweltprämie bis zum 30. Juni 2018. Gewerbliche und private Besitzer von älteren Dieselfahrzeugen mit den Abgasnormen EU1 bis EU4 können drei weitere Monate die Umweltprämie nutzen. Je nach Neuwagen-Modell beträgt diese zwischen 4000 (brutto) und 7000 Euro (netto).

Nutzfahrzeuge-Zulassung (N1): Kunden, die ein Fahrzeug mit Nutzfahrzeuge-Zulassung erwerben, erhalten bis zu 7000 Euro. Für einen Caddy Kombi oder Kastenwagen bekommen Neuwagenkäufer eine Prämie von 4000 Euro, ein Caddy Maxi wird mit 4500 Euro gefördert. 5500 Euro erhalten alle Kunden, die einen Transporter Kombi, Kastenwagen oder Pritsche kaufen, leasen oder finanzieren. Für einen Crafter bis 7,5 Tonnen Gesamtgewicht gibt es 7.000 Euro Prämie.

Pkw-Zulassung (M1): Neue Caddy mit Pkw-Zulassung werden mit 4000 Euro Umweltprämie gefördert. Kunden, die sich für einen Caddy mit Erdgasantrieb (TGI) entscheiden, bekommen 5000 Euro vergütet. Letztere sind mit einem Erdgas-Turbo-Direkteinspritzer (81 kW / 110 PS) der neuesten Generation ausgestattet.

Voraussetzung für die Nutzung der Dieselprämie ist eine fachgerechte Entsorgung der Altfahrzeuge. Das kann entweder über den Volkswagen Nutzfahrzeuge Händler veranlasst werden oder über einen zertifizierten Verschrottungsbetrieb. Zudem muss der Kunde in den letzten sechs Monaten auch der Fahrzeughalter gewesen sein. (ampnet/Sm)

Skoda lockt mit bis zu 7000 Euro Bonus für Umstieg auf Erdgas

Skoda stockt den „Bye-bye-Bonus“ für die Verschrottung eines älteren Dieselfahrzeugs bei Kauf eines Neuwagens auf. Wer sich für ein erdgasbetriebenes G-Tec-Modell der Marke entscheidet, der bekommt zusätzlich noch bis zu 2000 Euro Rabatt. Damit ergibt sich eine Ersparnis von 3750 Euro für den Citigo G-Tec und von 7000 Euro für den Octavia G-Tec.

Um das Angebot zu nutzen, müssen Käufer ein gebrauchtes Automobil einer beliebigen Marke mit einem Dieselmotor der Normen Euro 1 bis 4 eintauschen. Das Angebot gilt bis einschließlich 31. Dezember 2017.

Der Citigo G-Tec hat einen 50 kW / 68 PS starken Dreizylinder, der für den Erdgasbetrieb (CNG = Compressed Natural Gas) optimiert wurde. Dabei emittiert er 82 Gramm CO2 pro Kilometer und weist die Energieeffizienzklasse A auf. Der reguläre Einstiegspreis liegt bei 12 720 Euro. Der Octavia G-Tec – erhältlich als Limousine und Kombi – schöpft 81 kW / 110 PS aus 1,4 Litern Hubraum und kommt im CNG-Betrieb auf einen Kohlendioxidausstoß von bis zu unter 100 Gramm je Kilometer. Die Preise beginnen bei 22 250 Euro. (ampnet/jri)