Toyotas SUV-Flaggschiff kommt nach Europa

Toyota wird im nächsten Jahr sein großes SUV Highlander erstmals auch in Europa anbieten. Das 4,95 Meter lange Modell ist ein Siebensitzer mit zwei Tonnen Anhängelast. Der Highlander ist stets mit Hybrid- und Allradantrieb ausgerüstet. Ein 2,5-Liter-Benzinmotor ist mit jeweils einem Elektromotor an Vorder- und Hinterachse kombiniert. Neben den üblichen Fahrmodi „Eco“, „Normal“ und „Sport“ hat das SUV auch die Einstellung „Trail“. 20-Zoll-Räder sind ebenfalls Standard.

Das Interieur ist in Schwarz gehalten, die mittlere Sitzbank um bis zu 18 Zentimeter verschiebbar. Die Heckklappe lässt sich in der Topausstattungsvariante elektrisch öffnen. Das Kofferraumvolumen beträgt bis zur mittleren Reihe 658 Liter. Maximal möglich sind 1909 Liter. Als zentrales Bedienelement dient ein 12,3-Zoll-Multimediadisplay in der Mittelkonsole. Es umfasst unter anderem ein Navigationssystem und eine Smartphone-Integration per Apple Carplay und Android Auto. Weitere Ausstattungsmerkmale sind die drahtlose Ladefunktion für Handys, ein zuschaltbarer digitaler Rückspiegel, Head-up-Display und eine Sitzbelüftung. (ampnet/jri)