VW launcht EM-Sonderedition „United“

Zur bevorstehenden Fußball-Europameisterschaft bringt Volkswagen einige Modelle als Sonderedition „United“ auf den Markt. Ab sofort sind Up, e-Up, Polo, T-Cross, Golf Variant, Golf Sportsvan, T-Roc, Tiguan Allspace, Touran und Sharan als United erhältlich.

Auf Wunsch kann die Ausstattung um ein exklusives Zusatzpaket oder ein R-Line Exterieur-Paket ergänzt werden. Für Kunden ergibt sich ein maximaler Preisvorteil bis zu 3400 Euro. Begleitet wird die Markteinführung der neuen Sondermodelle durch eine breit angelegte Werbekampagne mit der Nationalelf.

Das Ausstattungspaket der Fahrzeuge besteht exklusiv aus der Farbe „Atlantic Blue Metallic“, Leichtmetallräder „Dublin“ und verdunkelte Seiten- und Heckscheiben, sowie eine Plakette auf der B-Säule des jeweiligen Modells. Im Innenraum sind unter anderem die Sitzstoffe in neuen modellspezifischen Mustern ausgeführt, Einstiegsleisten mit dem Schriftzug „United“ und ein Multifunktionslederlenkrad sind mit an Bord.

Ergänzt wird die Ausstattung durch ein Infotainment- oder Navigationssystem (ab Polo), eine Klimaautomatik (außer Up), ein Licht- und Sicht-Paket sowie eine Anschlussgarantie für weitere drei Jahre oder 50.000 Kilometer.

Volkswagen bietet zwei optionale Ergänzungspakete an: Mit dem „United Plus-Paket“ kann die Ausstattung modellabhängig unter anderem um größere Leichtmetallräder, einen schwarzen Dachhimmel, das Active-Info-Display oder die Multifunktionsanzeige Premium (ab T-Roc) oder auch die Telefonschnittstelle „Comfort“ mit induktiver Ladefunktion erweitert werden.

Der Preisvorteil für die „Plus-Pakete“ beträgt je nach Modell bis zu 645 Euro. Für Polo, T-Cross, T-Roc, Golf Variant und Touran ist zusätzlich ein „R-Line Exterieur-Paket“ erhältlich, das sportliche Exterieurumfänge und größere Leichtmetallräder umfasst. Beim Golf Variant beinhaltet es zudem das Sportpaket, beim Touran ein Sportfahrwerk.

Die United-Sondermodelle sind mit vielen Motor-Getriebe-Varianten kombinierbar und ab sofort bestellbar. Die Preise beginnen bei 14.480 Euro für den Up. (ampnet/deg)